Mechthild Schwetje (Fraktionsvorsitzende)

„Ein gutes Leben für alle, jetzt und für folgende Generationen – dies gelingt nur, wenn wir uns der Grenzen unserer natürlichen Ressourcen immer wieder bewusst sind. Dies in Kronberg in positive Ideen umzusetzen, dafür stehe ich.“

Petra Fischer-Thöns

(Magistrat)

"Ich kann die Welt nicht retten, aber ich kann es jeden Tag ein bisschen versuchen."

Ute Neumann

(Magistrat)

"In der Kommunalpolitik werden Entscheidungen getroffen, die unseren Alltag direkt beeinflussen:
Wo fehlen Radwege?
Gibt es genug Raum für Jugendliche? Was machen wir für den Klimaschutz?

 

Hierfür in offenen, manchmal kontroversen Diskussionen die besten Lösungen zu finden –
dafür engagiere ich mich."

 

Bettina Trittmann

(HFA, stellvertretende Fraktionsvorsitzende)

"Als Mutter eines Teenagers bewegen mich politisch zwei Fragen: Wie hinterlassen wir diese Welt der nächsten und kommenden Generationen?

Und wie leben alle Menschen mit fair ver­teilten Chancen und Verantwortung zusammen?

Antworten darauf lassen sich auch hier in Kronberg finden. Mein Interesse gilt den Themen Energie (insb. erneuer­bare Energien), Verkehr (von E-Mobilität bis Shared Space) und umweltgerechte Stadtgestaltung (Sponge City). Zudem stehe ich dafür, Kindern und Jugendlichen Räume und Stimmen zu geben (statt sie bloß zu „ver­walten“) und unsere Stadt so familienfreundlich zu ge­stalten, dass alle Geschlechter und Generationen darin gleiche Chancen auf ein zufriedenes Leben vorfinden."

 

Udo Keil

(Vorsitzender ASU, Ortsbeirat Oberhöchstadt)

 

"Mein Engagement galt und gilt dem Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Deshalb stehe ich für einen konsequenten Natur- und Artenschutz. Der Verlust so vielen Tier- und Pflanzenarten ist schmerzhaft und irreversibel. Ich möchte, dass auch künftige Generationen noch eine intakte, artenreiche Umwelt erleben können. Dafür setze ich mich seit 40 Jahren in Kronberg ein. "

Rolf Appuhn

 

"Die Verkehrswende hin zu einer umwelt- und sozialgerechten Mobilität kann nur gelingen, wenn auch in der der Kommunalpolitik die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Dafür möchte ich mich engagieren."

Anja Weinhold

(KSA, Ortbeirat Schönberg)

"Mein Herz für Kinder trage ich auf der Zunge. Gelegentlich kollidiert das mit dem politisch Geschickten, ich bevorzuge allerdings auch Offenheit und klare Worte. Meine Energie und Zeit ist in und für Kronberg gut investiert, denn hier prägen wir mit unserem Vorbild die nächste Generation."

 

Marianne Schuster

(KSA, Ortsbeirat Kronberg)

 

"Mein Hauptanliegen ist die Steigerung der Radnutzung in Kronberg. Wir brauchen u.a. mehr Radwege, eine Fahrradstraße und sichere und zentrale Abstellmöglichkeiten für Räder, wenn wir mehr Menschen für den Umstieg auf das Rad begeistern wollen.

Deswegen setze ich mich dafür ein, dass die richtigen Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des Radverkehrs nicht nur geplant und beschlossen, sondern auch umgesetzt werden!"

Termine

Fr, 30.6., 16 Uhr

Waldbegehung mit der Kronberger Försterin

Um Anmeldung wird gebeten unter vorstand@gruene-kronberg.de

 

Sa, 08.7., 18 Uhr

Lesung Jan Hegenberg "Der Weltuntergang fällt aus"

Kronberger Bücherstube, um Anmeldung wird in der Bücherstube gebeten

 

Do, 20.07., 19:30 Uhr

Stadtverordnetenversammlung

Stadthalle Kronberg

Zum Livestream

 

 

­

 

 

 

Online und offline

Kronbergs Grüne setzen auf Laptop und Tablet!

Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben, Einwahllink und Technikdetails gibt's hier.